Gesunde Haarpflege: Wieso Du ein Shampoo ohne Silikon brauchst!
Wir Frauen lieben unsere Haare. Ob lang oder kurz, sie zeigen allen anderen nicht nur was wir mögen, sondern auch, wie wir uns fühlen und viele Charakterzüge. Bei Gesichtspflegen, Sport oder Klamotten lassen wir uns gerne von anderen Tipps geben, aber das Thema Haare ist nicht so aktuell und wird vernachlässigt. Wer ausser einem selbst sollte überhaupt wissen, was unsere schöne Mähne braucht. Vom Styling bis hin zum Friseurbesuch, wir halten das Ruder in den Händen. Doch viel wichtiger als alles andere ist, wie wir die Haare unter der Dusche behandeln. Mal ehrlich, weisst Du, was in Deinem Shampoo alles drin ist? HederaVita entführt Dich für einen kurzen Moment in Rapunzel’s Welt und verrät Dir, wovon Du lieber die Finger lassen solltest. Allen voran: Shampoos mit Silikon.

Was sind Silikone?

Silikone sind chemisch hergestellte Kunststoffe. Bei diesen Kunststoffen, auch Polymere genannt, gibt es in den Labors zahlreiche Mischvarianten. Die meisten Unternehmen verwenden dank vieler Beschwerden wie Juckreiz oder Rötungen immer häufiger leichtere Silikone. Shampoos mit schweren Silikonen liessen sich zudem nur mühsam aus dem Haar abwaschen.

So wirkt ein Shampoo mit Silikon auf unser Haar

Wer sich unter der Dusche etwas Zeit für eine Kopfmassage lässt, der weiss, dass die Haare, wenn man fertig ist, geschmeidiger sind. Wer dabei ein Shampoo mit Silikon verwendet, sollte sich über folgendes im Klaren sein: Shampoos mit Silikon können nicht in die Haarzelle eindringen, also massierst Du mehr oder weniger für nichts. Trotzdem kann das Haar geschmeidiger und glänzender erscheinen, dies aus einem einfachen Grund. Da das Shampoo nicht in die Haarzelle eindringen kann, wird es einfach ummantelt. Auch wenn dies für kurze Zeit toll erscheinen mag, wird unsere Mähne auf lange Zeit keinen Nutzen davontragen. Ein Vorteil sei aber gesagt: Silikon verträgt ziemlich viel Hitze! Ob mit dem Fön oder Glätteisen, durch die Ummantelung können keine Schäden in den Haarzellen entstehen.
Klingt toll? Wir haben Dir jedoch noch nicht alles verraten. Da der Pflegestoff eines Shampoos mit Silikon nicht ins Haarinnere eindringen kann, wird das Haar platt. Klar können Styling und Sprays alles wieder in die richtige Form bringen, aber ist das der Sinn eines Shampoos? Ein weiterer Punkt: Haare, vor allem dünnes Haar fetten noch schneller zurück. Genau das ist das Problem der meisten Leuten, welche Shampoos mit Silikonen anwenden.

Soll ich es trotzdem verwenden?

Grundsätzlich gilt: Wer eher sprödes und krauses Haar hat, tut seinem Haar mit leichten Silikonen optisch eher etwas Gutes. Wichtig: Das Haar sieht nur optisch besser aus, es wird also nicht gepflegt. Feines und eher kraftloses Haar verliert mit einem Shampoo mit Silikon nicht nur Volumen, es schadet der Haarzelle massiv.
Wir von HederaVita empfehlen Dir also grundsätzlich, Shampoos ohne Silikone zu verwenden, ganz gleich ob Du feines oder sprödes Haar hast. Bevor Du jetzt aber in die Dusche rennst und Deinen ganzen Vorrat wegschmeisst zeigen wir Dir, mit welchen Produkten du Deinen Vorrat nicht nur ersetzen, sondern sogar toppen kannst!

P.S. Natürlich hat HederaVita Shampoo ohne Silikon!

schöne gepflegte Haare mit Shampoo ohne Silikon

Nichts toppt Argan

Auch wenn man mittlerweile genug von der marokkanischen Pflanze gehört hat – HederaVita ist immer wieder aufs Neue begeistert von diesem natürlichen Wundermittel. Was in Europa erst vor gut zehn Jahren bekannt wurde, wissen die Marokkaner schon seit eh und je: Argan macht schön! Vor allem die Haare profitieren von der magischen Pflanze. Es spendet intensive Feuchtigkeit, sorgt für langanhaltende Geschmeidigkeit und stellt eine ausgeglichene Kopfhautflora her. Das Argan Shampoo von HederaVita eignet sich perfekt für trockenes und strapaziertes Haar.

Wir versprechen: Nach nur wenigen Anwendungen wirst Du die Kraft des Arganöls spüren, denn es verleiht Deinem Haar neue Vitalität!

Mit Zeolith gegen Schuppen

Zoelithe dürfte für die meisten wie ein Fremdwort klingen. Die spezielle Verbindung die zu den Gerüstsilikaten gehört, hat bei Forschern eine Art Hype ausgelöst. Ob für die Stärkung des Immunsystems oder als Krebsmittel, Zeolith in Kapselform wird vielseitig angewendet. Auch für die Haare erfüllt es seinen Zweck. Das HederaVita Anti-Schuppen Shampoo entfernt dickköpfige Schuppen, reinigt die Kopfhaut und reguliert die Talgproduktion. Da Schuppen oft auch mit fettigen Haaren in Zusammenhang stehen, löst es durch die spezielle Reaktion mit warmem Wasser auch dieses Problem.

Wir versprechen: Schon nach ein paar Anwendungen wirst Du vom Ansatz bis in die Spitzen Schuppenfrei sein!

Kräuterpower für lebloses und fettiges Haar

Das Kräuterpower Shampoo von HederaVita, welches übrigens auch unheimlich gut riecht enthält wie der Name bereits verrät ganz viele Kräuter sowie Macadamiaöl. Eines dieser Kräuter möchten wir aber speziell hervorheben: Ringelblume.
Ringelblume ist ein schon seit Jahrhunderten bewährtes Mittel zur Pflege von Haaren und Kopfhaut. Es wirkt entzündungshemmend, reguliert die Talgproduktion und vermindert eine schnelles Rückfetten. Das Shampoo eignet sich somit praktisch für jeden Haartyp!
Falls Du der Jeden-Tag-Haarewaschen-Typ bist, ist das Vergangenheit mit unserem Kräuterpower-Shampoo. Mit diesem schaffst du es garantiert bis drei Tage, ohne dass du dich unwohl fühlst.

Wir versprechen: Für dünnes und lebloses Haar ist dies die Rettung! Deine Haare werden voluminös und prächtig aussehen. Das zusätzlich enthaltene Macadamia-Öl sorgt zusätzlich für den Hollywood-Glamour schlechthin!

So, HederaVita hofft, Dich überzeugt zu haben, Shampoos mit Silkonen den Rücken zu kehren. Der Verzicht wir sich lohnen! Wir wünschen Dir eine HÄÄRLICHE Zeit und viel Spass beim Haare pflegen.
Schlagwörter: , , ,